Besucher gesamt: 141.198
Besucher heute: 20
Besucher gestern: 27
Max. Besucher pro Tag: 446
gerade online: 1
max. online: 132
Seitenaufrufe gesamt: 1.045.935
Seitenaufrufe diese Seite: 7.856
counter   Statistiken

Der Scottish Terrier ist ein pflegeleichter Hund.

Er sollte mindestens 2 mal in der Woche gebürstet und gekämmt werden. Sein dichtes, drahtiges Oberhaar kombiniert mit dem kurzen weichen Unterhaar ergibt eine wetter- und schmutzunempfindliche Schutzdecke. Das erreicht man allerdings nur durch regelmäßiges fachgerechtes Trimmen, keinesfalls darf der Rücken maschinell "geschoren" werden.

Wenn der Scottish Terrier sich im freien Feld eingeschmutzt hat, reicht es wenn das das getrocknete Fell gut ausgebürstet wird. "Baden" muss man ihn nur, falls er sich irgendwo mit den Hinterlassenschaften anderer Tiere (Schafe, Rinder , Pferde, Hunde) unbemerkt eingewälzt hat.

Ein regelmäßiger Blick in seine Ohren sollte ausreichen, leichte Verschmutzungen der Ohrmuschel können mit einem feuchten Tuch entfernt werden, auf keinen Fall mit einem Wattestäbchen im Gehörgang "herumstochern". Fest sitzender Schmutz kommt selten vor und sollte nur vom Tierarzt entfernt werden.

Auch das imposante Gebiss sollte einmal im Monat auf Beläge überprüft und gegebenenfalls gereinigt werden. Regelmäßige Kontrolle und Reinigen z.B. mit einer Hundezahnbürste oder einem speziellen Fingerling beugen festsitzenden Belägen vor. 

Template created by Fienieg | Umsetzung: Advert-Design